slides collage photo editing by Axel Culmsee
kurz: Dias …

… als Showcase Bildbearbeitung

Was ist das? 🙂 Dias! Wer kennt die noch?
Wohl nur wir Älteren. 😉

Die Hoch-Zeit der Negativstreifen und Diapositive in der Photographie ist lange vorbei, seit seit gut zwei Dekaden die kleinen Digitalkameras – wenn anfangs zunächst erst im 4-stelligen DM-Bereich – für den normalen Konsumenten in die Ladengeschäfte kamen …

1994 (vor einem Vierteljahrhundert) mit der »Photokina« wird rückblickend sozusagen als eine Art „Startjahr“ in Deutschland gesehen; doch dauerte es noch bis zum Millennium-Wechsel, ehe die großen Marken „Digital Imaging“ für jedermann salonfähig präsentierten.

Fotos sind / waren längst kein Beweis

Hier eine kleine Auswahl, doch schauen Sie genau 😉 …

slide Aquarium collage Pterois volitansDiapositiv Aquarium-Collage Feuerfisch
Feuerfisch (Pterois spec.): Solch manchmal als Löwenfisch (von: Lionfish) angesprochener Stachelflosser aus fernen pazifischen Gewässern (Indopazifik, Rotes Meer) ist in so einer Kleinlinge-Gesellschaft nicht anzutreffen, weil es eine einfache Demo-Fotomontage ist.

Zebra-Strand-Party auf Sylt bei leichter Brandung: was für’n Spaß!

slide Butterflies with Zebra ZooDiapositiv, simple Schmetterlinge-Demo-Collage mit Fotomontage vom Zebra-Zoo aus erster Übung
slide Butterflies multi-4764 marguerites Diapositiv Schmetterlinge Treffen #4764 auf Margeriten mit wenigen Varianten
slide Wied-Tal river dawn aura Diapositiv Wied-Tal Morgendämmerung-Aura (Farbenspiele)
slide Butterflies multi-4785 rough-leaved hydrangea Diapositiv Schmetterlinge buntes Treffen #4085 auf Samthortensie mit höherem Aufwand und feinerem Freistellen mitsamt multiplem Transformieren

slides takeoff pigeon with telephoto lens zooming effects
Diapositive Abflug Taube mit Tele-Zoom-Effekten (Photo Editing)

Ringeltaube (Columba palumbus), Common wood pigeon


Es war einmal in der Zukunft des Jahres 1991, als nach einem Zeitsprung Shuttles das Paris jener Zeit besuchten … Da die Bewohner die Eskapaden der Weltausstellungen (insbesondere 1889) gewohnt waren, verursachten die Landungen kein besonderes Aufsehen 😉 Das 100-jährige Jubiläum hatte die TNG-Crew trotz passendem Startjahr allerdings etwas verpasst …
slide Paris 1991 Eiffel Tower with shuttlesDiapositiv Paris 1991 Eiffelturm mit Shuttles im Landeanflug vorm Palais de Chaillot at Jardins du Trocadéro

Pegasus slidesDiapositive Pegasus
… man nehme 😉 erstens immer nur Dateikopien, zweitens den blauen Schmetterling und stelle ihn frei … danach aus Segment-Zuschnitten der Flügel inkl. feinem Radieren der Randbereiche isoliere man dieselben jeweils einzeln stehend … anschließend mehrere Kopien erstellen, um mit diesen diverse Farbvariationen auszuprobieren, um eine gefällige herauszusuchen …
… Pferd sollte empfehlenswerterweise auch sehr sauber freigestellt werden … nur so kann man es auch für ganz andere Hintergründe verwenden und dann dort einsetzen … Ebenen sind hierbei sehr wichtig, denn derart lässt sich der eine Flügel hinter Kopf und Ohren platzieren und könnte auch nachträglich noch verformt werden. (Wenn man selbiges Vorhaben per Radiergummi-Tool-Funktion am Flügelansatz um den Kopf herum ausführt, indem man den Flügel ums Ohr herum retuschiert, wäre späteres Verschieben nur fehlerbehaftet auszubessern und sähe gar nicht gut aus. Ebendrum einmal mehr Aufwand, jedoch dadurch viel mehr Freude an weiteren Kombi-Montagen als Optionen.)
Tipp zu diesem Motiv: Pegasus-Pferd ist bereits auf dem Bild vorhanden (Hintergrund-Ebene). Deckungsgleich wird das freigestellte Pferd darüber positioniert. Um evtl. Blitzkanten unsauberer Retusche zu vermeiden, sollte es ein ganz klein wenig proportinal größer gezogen werden.
slide Pegasos homelandDiapositiv Pegasus zu Hause auf seinem Heimatplaneten …
Um aus Pferd sagenumwobenen Pegasus werden zu lassen, muss die Abfolge der Ebenen richtig sein (hierbei von rechts nach links: Flügel hinter Ohr, darüber Pferd, darüber Flügel linke Motivseite).

slide Butterflies convention at redwoodDiapositiv Schmetterlinge-Versammlungstreffen auf Redwood à la Meeting großer Schar in einem tropischen Wald (wie z.B. Monarchfalter)
slide Butterfly variations repro Diapositiv Schmetterling-Variationen, Repro einer Zusammenschau: vielfache Segmente-Kombinationen nach mehrfachem Transformieren und teilweisen Mix-Resets im Freestyle
slide LaLuna gliders flushed Diapositiv LaLuna gliders, aufgescheucht in verstecktem Waldland (verfeinerte Retusche mit viel Geduld und Muße an Photo Editing)
Diese übernatürlich große Wasserlinse in Form eines Tautropfens in einer Phantasie-Waldland vor Bergkuppe aus einer Kombination mit mehreren Effekten aus Fotobearbeitung zeigt hohen Aufwand in dieser Dia-Reihe. Farbvariationen, selektives Freistellen, Fusion von Segmenten mitsamt Retuschen ergeben diese LensDropArt.
slide LensDropArt Westerwald rising sunDiapositiv LensDropArt Westerwald rising sun

Mittlerweile spricht jeder von der guten alten Analogfotografie, was als Retronym schlichtweg Larifari ist, denn analoge Fotografie ist begrifflich einfach nur falsch, weil aus dem Bereich der Optik in der Physik nicht mal ansatzweise stimmig. (Später mal mehr hierzu.)
Es hat sich halt eingeschlichen, dass man nur all zu gern Veraltetes, das in Neuem wiedergefunden wird bzw. irgendwie wiedererkannt wird, und im Neuen als Digital… bezeichnet wird, mit dem Vorläufer Analog… verglichen wird, wenngleich der Vergleich oft hinkt.
Haben Digitaluhren ein Laufwerk, das analogem Mechanismus ähnlich wäre? …
Ende dieser Info-Seite VHS-PC-Kurse

67 views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.