Celsius Fahrenheit Kelvin

Celsius Fahrenheit Kelvin

Celsius | Fahrenheit | Kelvin

… mit den Temperaturen ist das so eine Sache … 😉

Klar, diese drei – nach Physikern benannten – sind nur die bekanntesten 3, und ’ne Handvoll
weiterer Temperatur-Skalen sind noch in Verwendung.

Warum ist die nachfolgende Äußerung falsch?

100 °C = 212 °F = 120 °K

bzw. ausgeschrieben

100 Grad Celsius = 212 Grad Fahrenheit = 120 Grad Kelvin

 

Da solch Vergleich(e) physikalischer Einheiten fast immer mit Nachkommenstellen definiert
werden, wäre das schon ein Fehler; doch hierbei vernachlässigen wir dieses Detail, weil der
Kern des Fehlers anders begründet ist: im Wissen … also per Recherchieren zu beantworten (für die, die es interessiert).

 


Diese Frage hier ist eine weitere zum Einstimmen und damit ebenso als Hilfestellung auslegbar, um die im Verlauf meines webLogs nachfolgenden Fragen zu lösen:

> Wasser kocht bei 100 Grad <<


Anders Celsius (1701-1744)
Daniel Gabriel Fahrenheit (1686-1736)
William Thomson, 1. Baron Kelvin (1824-1907)


Ach ja, weil ich nun mal Science-Fiction-Fan bin, muss ich Zeitreisenden noch gerecht werden:
Eindeutig falsch ist obige Aussage erst seit 1967. 😉


110 views

Ende von diesem WebLog

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtigen bei