Aus dem Leben oder Über das Leben V

Aus dem Leben oder Über das Leben 5

Aus dem Leben
oder
Über das Leben ?

          V

    Was sagst du dazu ?

„Noch immer – nein – und doch – schon wieder
sitze ich hier und schreib‘ ‚was nieder. –
Vogelgezwitscher und auch Gesang
tönen schon öfter aus der Stille;
dazu in der Ferne Glockenklang
des Sonntags und der Frühlingswille
sind da und künden den neuen Tag,
doch könn‘ sie mindern die Kraft der Klag‘ ?
Man kann sie doch hören überall,
wenn man nur richtig hinhören würd‘.
Doch gerne überhört man den Hall;
man ist sich zu bequem für die Hürd‘.
Falls Du wissen willst was ich meine,
mach‘ Dir die Mühe – nur ’ne kleine –
und versuche mal nachzudenken.
Doch paß auf: Laß Dich nicht ablenken.
Der Verstand hat unmeßbare Macht.
Neben Gutem auch Ungutes ist. –
Handle stets mit der Weisheit Bedacht.
Dies und vieles mehr man leicht vergißt. –
Hoffentlich wirst Du bald nachdenken
und dann auch handeln mit Bedenken. –
Der Weisheit letzter Schluß wird’s nicht sein.
Das bleibt nun als Problem aber Dein. –
Antworten – gib sie nicht Dir allein.“

Eesmlucenius, March 1985

 

© Noema \ Lyrics \ Dicta (wisdom / sageness) Produced | Copyright by Axel Culmsee, Germany
Courtesy of   www.culmsee.com


zum Anfang

 

VI: „Licht“

weiter geht's ...


562 views

Ende von diesem WebLog

V

Seiten ( 2 von 2 ): « Previous1 2

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtigen bei